Tournee

Konzertdaten und Orte

Interpreten

Programm

Jetzt weiterempfehlen

Biographie

Als grosser Kenner des barocken und klassischen Repertoires ist der italienische Geiger Giuliano Carmignola einer der glühendsten Verehrer Vivaldis, dessen Musik er sich in zahlreichen Aufnahmen widmete. Gebürtig aus Treviso studierte Carmignola am Konservatorium von Venedig und an der Accademia Chigiana sowie später bei Henryk Szeryng am Genfer Konservatorium. Als Solist trat er unter der Leitung berühmter Dirigenten wie Claudio Abbado, Eliahu Inbal, Giuseppe Sinopoli und Sir Roger Norrington auf. Seit 1970 ist er Partner der Virtuosi di Roma und arbeitet regelmässig mit auf alte Musik spezialisierten Ensembles zusammen wie dem Venice Baroque Orchestra, Il Giardino Armonico, der Academy of Ancient Music, der Accademia Bizantina und dem Concerto Köln. Mit letzterem hat er kürzlich alle Bach-Violinkonzerte eingespielt. In der Schweiz ist Giuliano Carmignola vor allem mit den Kammerorchestern von Basel und Zürich aufgetreten und unterrichtet an der Musikhochschule Luzern. Er war zudem Dozent an der Accademia Chigiana. Unter seinen zahlreichen, teils preisgekrönten, Aufnahmen wurden das Tripelkonzert von Beethoven (mit Dejan Lazic, Sol Gabetta und dem Kammerorchester Basel unter Giovanni Antonini) und die Konzerte für zwei Violinen von Vivaldi (mit Amandine Beyer) mit dem «Diapason d’or» ausgezeichnet.

Jetzt weiterempfehlen